Kangatraining in Kiel & Preetz

Kanganicki – Kangatraining mit Nicola Schoch

Kanga in Kiel und Preetz

Du möchtest…

  • Deine Schwangerschaftskilos verlieren?
  • Deinen Körper straffen?
  • Dich zu guter Musik bewegen?
  • etwas für Dich tun?
  • Dein Baby immer bei Dir haben?

Dann bist Du beim Kangatraining genau richtig!

Hallo liebe Mamas, mein Name ist Nicola Schoch und ich bin durch meinen Sohn (geboren im Oktober 2015) zum Kangatraining gekommen. Ich habe das Kangatraining direkt lieben gelernt, weil es eine Möglichkeit ist sich fit zu halten und gleichzeitig sein Baby bei sich zu haben. Dein Baby kann Deine Nähe spüren und beim Training dabei sein!

Beim Kangatraining achte ich besonders darauf, Deinen Beckenboden zu schonen und zu stärken. Ein weiterer Fokus liegt auf der korrekten Körperhaltung im Alltag mit Deinem Baby und auf der Festigung Deiner tiefliegenden Bauchmuskulatur.

Es ist mir besonders wichtig, dass alle „Kangababys“ beim Kangatraining gesund und ergonomisch getragen werden:

  • gut gestützt
  • in „Anhock-Spreiz-Haltung“
  • leicht gerundeter Rücken des Babys
  • vor optischer Reizüberflutung geschützt
  • komfortabel für den Tragenden

Als ausgebildete Trageberaterin der Trageschule Hamburg erkläre ich Dir vor Deinem Start beim Kangatraining alle wichtigen Punkte zum Thema „Tragen“. Solltest Du eine zusätzliche Beratung wünschen, kannst Du natürlich gerne einen separaten Termin für eine Trageberatung mit mir vereinbaren. 

Bei einer individuellen Trageberatung erzähle ich Dir von Herzen gern mehr über die vielen Möglichkeiten, Dein Baby zu tragen. Nutze dazu einfach das Kontaktformular oder melde Dich telefonisch und vereinbare einen Teermin mit mir. Ich bringe immer eine große Auswahl an Tragehilfen und Tragetüchern aus meinem Beratungssortiment mit zum Termin, so dass Du die Möglichkeit hast, alles einmal auszuprobieren.

Ablauf einer Kangatraining Kursstunde

Im 8-Wochen-Kurs können Anfänger und Fortgeschrittene gemeinsam trainieren, da jede einzelne Übung genau auf den individuellen Trainingsstand jeder Mama angepasst werden kann.

Nach einer kurzen Aufwärmübung starten wir die Kursstunde mit verschiedenen Bodenübungen, die zum Teil auch Dein Baby mit einbeziehen. Hier werden Bauch, Beine, Po und Deine Beckenbodenmuskulatur trainiert. Danach nehmen wir die Babys in die Tragehilfen/die Tragetücher und starten mit dem Ausdauertraining. Es folgen verschiedene Tanzchoreographien als Herz-Kreislauf-Ausdauertraining im Wechsel mit Arm- und Beinübungen. Hier kommen wir bei Squats, Lunges und Repeatern nochmal ganz besonders ins Schwitzen. 🙂 Zum Abschluss der Kursstunde widmen wir uns noch einmal unserem Beckenboden und dehnen beim Stretching die in der Kursstunde beanspruchte Muskulatur.